Geschichte

1960 Gründung der Fa. Peter Bremer
1964 Neubau einer kleinen Fabrikationshalle (150m²) und Bezug des neuen Firmensitzes
1978 Einstieg von Axel Bremer, dem Sohn des Firmengründers in das Unternehmen
1986 Inbetriebnahme der ersten CNC-Drehmaschine vom Typ Gildemeister
CT 60
1990 Erweiterung der bestehenden Produktionshalle auf 220m² um die Stellfläche für zwei weitere CNC-Drehmaschinen zu erhalten.
1992 Umwandlung des Unternehmens in die Peter und Axel Bremer GmbH
(6 Mitarbeiter)
1992 Um eine Kapazitätserhöhung zu erreichen, wird die Sägeabteilung in eine weitere Produktionshalle ausgegliedert
1994 Tod des Firmengründers Peter Bremer
Ende 1994 Umzug in eine neue Produktionshalle mit 1000m² – Verlagerung des Firmensitzes von Gevelsberg nach Ennepetal. Zusammenführung aller Produktionsbereiche an einen Standort
1995 Umwandlung der Peter und Axel Bremer GmbH in die Bremer GmbH Alleingesellschafter und Geschäftsführer Axel Bremer
1997 Inbetriebnahme der ersten vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung
1998 Gewachsenen Kapazitätsanforderungen machen es nötig die Abt. Sägetechnik zum zweiten Mal in eine separate Produktionshalle mit 800m² Produktionsfläche auszugliedern
bis 2002 Kauf und Inbetriebnahme von weiteren CNC-Drehmaschinen auf den Stand von 10 Universal- und 5 Vertikal-CNC-Drehmaschinen
2003 Inbetriebnahme eines vertikalen 4-Achsen Fräsbearbeitungszentrums
2004 Inbetriebnahme eines weitern Sägeautomaten
2005 Inbetriebnahme einer neuen vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung sowie eine neue horizontalen CNC-Drehmaschine
2006 Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001:2000 mit anschließender Zertifizierung

Inbetriebnahme einer vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung und integrierter Frässpindel sowie eines 3-Achs-Fräsbearbeitungszentrums
2007 Inbetriebnahme einer weiteren vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung
2008 Inbetriebnahme einer weiteren horizontalen CNC-Drehmaschine

erstmalige Ausbildung eines Zerspanungsmechanikers in der Fachrichtung Drehmaschinentechnik
2009 1. Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2008

Zertifizierung als Ausbildungsbetrieb durch die SIHK Hagen

Zertifikat zum Ausbildungsbetrieb

2010 Verlagerung von 3 Betriebsstätten an den neuen Standort in Gevelsberg
“Am Westbahnhof 4″ mit einer Produktionsfläche von ca. 2800 m
²

Jubiläumsfeier zum 
50-jährigen Bestehen der Firma Bremer

Inbetriebnahme der 9. vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung und integrierter Frässpindel

Ersatz des Kreissägeautomaten durch eine automatische Bandsäge
2011 Inbetriebnahme der 10. vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung

Inbetriebnahme der 11. vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung und integrierter Frässpindel

Beginn der Erweiterung der Produktionsstätte am Westbahnhof um eine neue Lagerhalle von ca. 300 m²
2012 Fertigstellung des Hallenanbaus sowie Errichtung einer zusätzlichen Leichtbauhalle als weitere Lagerhalle

Inbetriebnahme der 12. vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung und integrierter Frässpindel

Inbetriebnahme einer neuen CNC-gesteuerten Wirbelmaschine

2. Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2008
2013 Übernahme eines weiteren Auszubildenden (ebenfalls Zerspanungsmechaniker) von einem benachbartem Betrieb
und die Fortsetzung der Berufsausbildung
2014 Inbetriebnahme eine Industrieroboters

Grundstückserweiterung um ca. 2000 m² an vorhandene Freifläche angrenzend auf ca. 10 000 m²

Inbetriebnahme einer weiteren Bandsäge für Durchmesser bis 400 mm

Inbetriebnahme eines weiteren Bearbeitungszentums

erste Auszubildende im Bereich Industriekauffrau
2015 dritte Rezertifizierung des Qualitätsmanagementssystem nach ISO 9001:2008

Inbetriebnahme einer zyklengesteuerten Flachbettdrehmaschine Typ VDF Boehringer DUS 800 Ti

 

Qualitätsmanagement

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Um die gleichbleibende Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen zu garantieren, besteht ein Qualitätsmanagementsystem, das einer regelmäßigen Überprüfung und Ergänzung unterliegt.Unser Bestreben ist es, unseren Kunden gleichbleibende, verlässliche Qualität zu liefern. Voraussetzung dafür ist ein funktionierendes Qualitätssicherungssystem. Wir haben unser Qualitätssicherungssystem … Weiterlesen

Philosophie

Die Unternehmensgrundsätze sind die Leitlinien für unser tägliches Handeln. Sie stellen die “Leitplanken in Richtung Zukunft” für alle im Unternehmen getroffenen Entscheidungen dar.

  1. Der Mittelpunkt aller Aktivitäten der Bremer GmbH ist die Kunden.
  2. Der Zweck der Bremer GmbH ist es, kundengerechte Produkte, in guter, gleich bleibender Qualität, zu marktgerechten Preisen, gewinnbringend zu produzieren.
  3. Die Mitarbeiter der Bremer GmbH konzentrieren Ihre Kräfte darauf, unter optimaler Nutzung der Serienfertigung, die zu fertigenden Produkte zu dem mit dem Kunden vereinbarten Termin, zur Zufriedenheit auszuliefern.
  4. Mit den Lieferanten strebt die Bremer GmbH ein partnerschaftliches Verhältnis an, um unter Einbeziehung von externen Kompetenzen ein kosten- und qualitätsoptimiertes Produkt herzustellen.
    Dieses Handeln beruht auf der Überzeugung, dass nur bei einem partnerschaftlichen Verhältnis mit Lieferanten und Kunden die Lösungen von Problemen kreativ, effektiv, problembezogen erfolgen kann. Nur so kann die Lösung des Problems zum Vorteil des Kunden und des Unternehmens erfolgen.
  5. Die Bremer GmbH überträgt ihren Mitarbeitern die Verantwortung für die von ihnen geleistete Arbeit.
  6. Die Bremer GmbH setzt die Verordnungen und Richtlinien des Arbeitsschutzes konsequent zum Wohle der Mitarbeiter und zur Vermeidung von Unfallkosten um.
  7. Die Bremer GmbH setzt die benötigten Ressourcen umweltschonend ein und strebt den Einsatz umweltgerechter Produktionsverfahren an.

Firmenprofil

Die Bremer GmbH ist ein traditionsbewusster Lohnfertigungsbetrieb mit dem Schwerpunkt der CNC-Drehbearbeitung. Seit der Gründung im Jahr 1960 hat sich unser Betrieb permanent vergrößert und weiterentwickelt. Hauptbestandteil unserer Produktion ist die Bearbeitung von Großserien.

Auf insgesamt 2800 m² Produktionsfläche werden auf modernsten CNC-Maschinen Werkstücke aus unterschiedlichen Werkstoffen (Stahl, Guss, Aluminium, Messing, etc.) bearbeitet.

Aus der Zusammenlegung der Betriebsstätten Ennepetal und Gevelsberg an den heutigen Standort resultierte eine optimal ausgerichtete Logistik. Die Anlieferung von Vormaterial auf unser 7.500 m² großes Betriebsgelände in ebener Lage ist zu jeder Jahreszeit problemlos möglich.

Das Rohmaterial wird bei uns in Längen bis zu 6 Metern bevorratet und auftragsbezogen mit unseren Bandsägen in Abschnitte gesägt. Die kurzen Wege der Materialversorgung tragen mit zur termingerechten Fertigstellung der Aufträge bei.

Durch zufriedene und von unserer Leistungsfähigkeit überzeugte Kunden konnten wir unser Produktspektrum stetig erweitern. Kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Fertigungsverfahren sowie die damit verbundenen Investitionen haben dazu beigetragen, dass wir bis auf die derzeitige Betriebsgröße anwachsen konnten.

Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und wurden durch die SIHK Hagen als geprüfter und anerkannter Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet.

Unsere Organisationsstruktur mit flachen Hierarchien ermöglicht eine wirtschaftliche und kostenoptimierte Herstellung unserer Produkte.

In unserem Betrieb werden sämtliche Verordnungen und Richtlinien des Arbeitsschutzes sowie alle gesetzlichen Vorgaben konsequent zum Wohle der Mitarbeiter und zur Vermeidung von Unfällen eingehalten.