Geschichte

1960 Gründung der Fa. Peter Bremer
1964 Neubau einer kleinen Fabrikationshalle (150m²) und Bezug des neuen Firmensitzes
1978 Einstieg von Axel Bremer, dem Sohn des Firmengründers in das Unternehmen
1986 Inbetriebnahme der ersten CNC-Drehmaschine vom Typ Gildemeister
CT 60
1990 Erweiterung der bestehenden Produktionshalle auf 220m² um die Stellfläche für zwei weitere CNC-Drehmaschinen zu erhalten.
1992 Umwandlung des Unternehmens in die Peter und Axel Bremer GmbH
(6 Mitarbeiter)
1992 Um eine Kapazitätserhöhung zu erreichen, wird die Sägeabteilung in eine weitere Produktionshalle ausgegliedert
1994 Tod des Firmengründers Peter Bremer
Ende 1994 Umzug in eine neue Produktionshalle mit 1000m² – Verlagerung des Firmensitzes von Gevelsberg nach Ennepetal. Zusammenführung aller Produktionsbereiche an einen Standort
1995 Umwandlung der Peter und Axel Bremer GmbH in die Bremer GmbH Alleingesellschafter und Geschäftsführer Axel Bremer
1997 Inbetriebnahme der ersten vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung
1998 Gewachsenen Kapazitätsanforderungen machen es nötig die Abt. Sägetechnik zum zweiten Mal in eine separate Produktionshalle mit 800m² Produktionsfläche auszugliedern
bis 2002 Kauf und Inbetriebnahme von weiteren CNC-Drehmaschinen auf den Stand von 10 Universal- und 5 Vertikal-CNC-Drehmaschinen
2003 Inbetriebnahme eines vertikalen 4-Achsen Fräsbearbeitungszentrums
2004 Inbetriebnahme eines weitern Sägeautomaten
2005 Inbetriebnahme einer neuen vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung sowie eine neue horizontalen CNC-Drehmaschine
2006 Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001:2000 mit anschließender Zertifizierung

Inbetriebnahme einer vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung und integrierter Frässpindel sowie eines 3-Achs-Fräsbearbeitungszentrums
2007 Inbetriebnahme einer weiteren vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung
2008 Inbetriebnahme einer weiteren horizontalen CNC-Drehmaschine

erstmalige Ausbildung eines Zerspanungsmechanikers in der Fachrichtung Drehmaschinentechnik
2009 1. Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2008

Zertifizierung als Ausbildungsbetrieb durch die SIHK Hagen

Zertifikat zum Ausbildungsbetrieb

2010 Verlagerung von 3 Betriebsstätten an den neuen Standort in Gevelsberg
“Am Westbahnhof 4″ mit einer Produktionsfläche von ca. 2800 m
²

Jubiläumsfeier zum 
50-jährigen Bestehen der Firma Bremer

Inbetriebnahme der 9. vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung und integrierter Frässpindel

Ersatz des Kreissägeautomaten durch eine automatische Bandsäge
2011 Inbetriebnahme der 10. vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung

Inbetriebnahme der 11. vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung und integrierter Frässpindel

Beginn der Erweiterung der Produktionsstätte am Westbahnhof um eine neue Lagerhalle von ca. 300 m²
2012 Fertigstellung des Hallenanbaus sowie Errichtung einer zusätzlichen Leichtbauhalle als weitere Lagerhalle

Inbetriebnahme der 12. vertikalen CNC-Drehmaschine mit automatischer Materialzuführung und integrierter Frässpindel

Inbetriebnahme einer neuen CNC-gesteuerten Wirbelmaschine

2. Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2008
2013 Übernahme eines weiteren Auszubildenden (ebenfalls Zerspanungsmechaniker) von einem benachbartem Betrieb
und die Fortsetzung der Berufsausbildung
2014 Inbetriebnahme eine Industrieroboters

Grundstückserweiterung um ca. 2000 m² an vorhandene Freifläche angrenzend auf ca. 10 000 m²

Inbetriebnahme einer weiteren Bandsäge für Durchmesser bis 400 mm

Inbetriebnahme eines weiteren Bearbeitungszentums

erste Auszubildende im Bereich Industriekauffrau
2015 dritte Rezertifizierung des Qualitätsmanagementssystem nach ISO 9001:2008

Inbetriebnahme einer zyklengesteuerten Flachbettdrehmaschine Typ VDF Boehringer DUS 800 Ti